Wir bilden Menschen praxisorientiert zu sozial-, selbst- und fachkompetenten Berufsleuten aus.

Per August 2018 bieten wir Lehrstellen an als

Fachfrau / Fachmann Gesundheit (alle Lehrstellen für 2018 vergeben)

Fachfrau/-mann Gesundheit Nachholbildung

Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF

Fachfrau / Fachmann Gesundheit

Die Spitex Freiamt engagiert sich aktiv in der beruflichen Grundbildung. Dabei wird das vielseitige Betreuungsangebot der Spitex Freiamt genutzt. Eine enge Zusammenarbeit mit der Organisation der Arbeitswelt (ODA) und anderen Institutionen im Gesundheitswesen wird gepflegt. Im Zentrum stehen dabei die Lernenden mit ihren persönlichen Fähigkeiten.
 

Voraussetzungen

Mit dem Beruf Fachfrau / Fachmann Gesundheit haben junge Frauen / Männer die Möglichkeit, eine dreijährige Lehre im Gesundheitswesen direkt im Anschluss an die obligatorische Schulzeit zu beginnen. Die Ausbildung kann überall dort absolviert werden, wo Menschen auf Unterstützung und Pflege angewiesen sind, sie beginnt jeweils im August.

Voraussetzung für die Ausbildung bei der Spitex Freiamt

Schulische Anforderungen

Gute Schulbildung mit Real- oder Sekundarabschluss

Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch (mündlich und schriftlich)

Persönliche Anforderungen

Freude am Umgang mit den verschiedenen Menschen aller Altersstufen in deren persönlichen Umgebung

Gute Beobachtungsgabe und sorgfältige Arbeitsweise

Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen

Aktiv auf andere Menschen zugehen können

Selbständigkeit und Eigenständigkeit

Flexibilität und Organisationsfähigkeit

Körperliche und psychische Belastung

Bereitschaft zu eigenständigem Lernen


Werden die hohen schulischen Anforderungen erfüllt (sehr gute Noten mit Empfehlung der Schule), kann - in Absprache mit dem Betrieb - während der Lehrzeit die Berufsmaturität absolviert werden.

Wir arbeiten eng mit der OdaGS Aargau, dem Branchenverband für Berufsbildung im Gesundheitswesen und Sozialbereich Kanton Aargau zusammen.

www.oda-gsag.ch

Haben wir Dein Interesse geweckt, dann richte Deine schriftliche Bewerbung an

Christine Kaspar Frei, Geschäftsleitung und Bildungsverantwortliche,

Bahnhofstrasse 6

5610 Wohlen

Gerne geben wir Dir Auskunft unter Telefon 056 621 06 20.

Fachfrau/-mann Gesundheit Nachholbildung

Fachpersonen Gesundheit EFZ pflegen und betreuen Klientinnen und Klienten in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich. Sie führen in diesem Rahmen auch medizinaltechnische Verrichtungen aus. Fachpersonen Gesundheit unterstützen das körperliche, soziale und psychische Wohlbefinden von Personen jeden Alters in deren Umfeld und gestalten mit ihnen den Alltag.

Sie erbringen zudem administrative und logistische Dienstleistungen und stellen die Schnittstellen zu den verschiedenen Dienstleistungsbereichen sicher.

Dauer: 2 Jahre

Voraussetzungen

Schriftliche Einverständnis von Ihrem Arbeitgeber die FaGe NHB zu absolvieren.

Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bis zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung, davon mind. 3 Jahre im Bereich Pflege und Betreuung.

Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (mindestens B1 gemäss europäischem Referenzrahmen für Sprachen).

Das empfohlene Arbeitspensum im Pflegebereich einer Institution im Gesundheitswesen beträgt während der Dauer der Nachholbildung 50-60%, je nach familiärem und sozialem Umfeld.

Empfohlen: Kursabschluss "Allgemeinbildender Unterricht" (ABU) vor Beginn der Nachholbildung FaGe. Entweder an der Berufsfachschule Gesundheit und Soziales Brugg oder im Bildungszentrum Liebegg in Gränichen.

Zulassung der zuständigen Bildungsinspektorin.

Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an

Christine Kaspar Frei, Geschäftsleitung und Bildungsverantwortliche

Bahnhofstrasse 6

5610 Wohlen

Gerne geben wir telefonisch Auskunft 056 621 06 20

Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF

Nahe am Menschen

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann gestalten Sie gemeinsam mit Patientinnen und Patienten den Pflegeprozess. Der Beruf umfasst dabei die ganze Lebensspanne: vom Neugeborenen bis zum hochbetagten Menschen. Während der gesamten Behandlungsphase planen Sie die Schritte bis zur Genesung, zur Stabilisierung oder Verbesserung der gesundheitlichen Situation. Sie sind ein wichtiges Mitglied in einem interdisziplinären Team, erheben Daten zur aktuellen Gesundheits- und Lebenssituation und leiten pflegerische Diagnosen und Interventionen ab.

Schnittstelle zu anderen Disziplinen

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann verkörpern Sie die Schnittstelle zu anderen Professionen wie Arztdienst, Therapien, Sozialdienst und externen Institutionen. Dadurch tragen Sie wesentlich dazu bei, dass der Informationsaustausch zwischen Fachpersonen, Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen funktioniert.

Professionelle Pflege

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann sind Sie eine wichtige Vertrauensperson und bauen eine professionelle Beziehung zu Ihren Patientinnen und Patienten auf. Ob in kurzen Begegnungen oder intensiven Krisengesprächen: Sie können in jeder Gesprächssituation souverän reagieren und auch schwierige Themen ansprechen.

Offen für Neues

Wissen verändert sich schnell. Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann verstehen Sie die Pflege als wissenschaftliche Disziplin und Sie halten Ihr Fachwissen stets auf dem neusten Stand. Im Berufsalltag bewegen Sie sich wach und aufmerksam, erkennen Risiken und sind geschult im Umgang mit herausfordernden neuen Situationen.

Ein Beruf für Organisationstalente

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann planen und organisieren Sie den Tagesablauf für Ihre Patientinnen und Patienten. Sie koordinieren Termine und lotsen alle am Behandlungsprozess Beteiligten so aneinander vorbei, dass die optimale Versorgung garantiert ist. Der einzelne Mensch steht im Zentrum Ihrer Aufmerksamkeit. Trotzdem behalten Sie den Überblick über die Gesamtsituation auf der Station und die Arbeitsbelastungen im Team.

Haben Sie Interesse, dann richten Sie Ihre shriftliche Bewerbung an

Christine Kaspar Frei, Geschäftsleitung und Bildungsverantwortliche,

Bahnhofstrasse 6

5610 Wohlen

Gerne geben wir Auskunft unter Telefon 056 621 06 20 .

Rettungssanitäterin / Rettungssanitäter HF

Wir bieten angehenden Rettungssanitäterinnen / Rettungssanitätern HF die Möglichkeit eines Praktikums während der Ausbildung.

 

Haben Sie Interesse an einem Ausbildungs- oder einem Praktikumsplatz? Wenden Sie sich bitte an Frau Lisa Baier, Teamleitung, oder Frau Christine Kaspar Frei, Geschäftsleitung. Tel. 056 621 06 20